Vita

Martin Eric Kramer:


Mitglied der VG Bild-Kunst (Berufsgruppe I). 

Seit 2011 gemeldet als Freiberuflicher Künstler mit
UST-ID.
Künstlermitglied im Württemb. Kunstverein Stuttgart

1969 
In Mannheim geboren.

1989-1992

Abschluss einer kaufmännischen Lehre. 
2009

Ateliergründung und Hauptwohnsitz in Villingen. 
2011 
Offiziell als Freiberufler angemeldet und Mitglied bei der VG Bildkunst Berufsgruppe I. 


Studium:
1986

Erster Zeichenunterricht in der Freien Kunstschule Rhein-Neckar bei Walter Stallwitz 

1992-1993

Vollzeitstudium der freien Malerei und Grafik an der freien Karl Rödel Kunstschule in Mannheim (bei Werner Bergmann). 
1 Monat Studienaufenthalt mit der Kunstschule Rödel in Frankreich davon 1 Woche Gaststudium an der École supérieure d'art de Clermont-Ferrand.

1994

Wechsel an die Freie Kunstakademie Mannheim.
1996-1997                                                                                        Hospitation beim Badischen Staatstheater Karlsruhe(Bühnenbild und Theatermalerei 3 Monate).
1995-2000
Druckgrafikkurse beim BBK Mannheim (Kulturzentrum Feuerwache)
 
Gemeinschaftsausstellungen:
1992-1993 
Mehrere Gemeinschaftsausstellungen der Rödel-Studenten in Mannheim.             
1996                                                                                         
Beteiligung an einer Gemeinschaftsausstellung (und Kunstprojekt) im Hauptbahnhof Mannheim mit dem
Bild „7 Uhr 30“  (Maße: 2m x 3m). Mit Pressebericht. Hängezeit bis 1999 im Bahnhofsgebäude.
2007                                                                            
Beteiligung am 100 Schwäne Ausstellungs-Projekt vom Kunstverein Villingen-Schwenningen. Beteiligung mit dem Bild „Blick auf einen See“ (Maße 70x100cm) in Villingen-Schwenningen
2019 
24.08. - 22.09.19 

Württembergischer Kunstverein Stuttgart 
Thema: Könnte aber doch.   Ort: Schlossplatz 2, Stuttgart
Arbeit: "Future1 - Überwindung" (70x100cm) 8/2019

12.09. - 22.09.19
Künstlergilde Ulm e.V. 
Thema: Stillleben. Ort: Donaustr. 5, Ulm
Arbeit: "Stillleben mit Zitrone" (50x50cm) 8/2019

07.09.-06.10.2019
Galerie plan.d.produzentengalerie Düsseldorf
Thema: "Und die Wände schauen zurück". Ort: Düsseldorf
Arbeit: "Nichts bleibt" (30x25cm) 2019

2021
Corona bedingte virtuelle 360 Grad Gemeinschaftsausstellung
(mit 2 Arbeiten beteiligt) 


Einzelausstellung:
1997                                                              
Rehaklinik Elisabeth-Lutz-Haus der Diakonie in Mannheim. Titel: „Non finito“.

2008-2018  Verkaufshängungen an verschiedenen Orten in
                      Villingen-Schwenningen und Mannheim
Projekte:
2011

Buchillustration (Gedichtband) "Von allerlei Getier und leckeren Geschichten" von B.Husenbeth.
Seit 2017 
Gemeinschaftsfotoprojekt "Fremd" mit einer Kunstfotografin. Installationen im Wald (Südschwarzwald)